pexels-photo-29992(1)

Plötzlich kein Sport mehr?

facebooktwittergoogle_plusinstagram

Hallo ihr Lieben,

endlich melde ich mich mal wieder bei euch! In letzter Zeit hat euch ja vor allem mein lieber Christoph am Laufenden  gehalten.

Aber weshalb gab es zuletzt keine Posts mehr von mir? Ganz einfach: Drei laaange Monate keine Motivation und kein Sport!

Wie kann das sein? Bei uns wird es Ende dieses Jahres/Anfang des nächsten Jahres eine große Veränderung geben. Wir werden zu dritt sein 🙂 Oder besser gesagt: Ich bin jetzt bereits in der 15. Woche schwanger 🙂

So groß die Freude darüber auch ist, so groß war/ist leider auch meine Müdigkeit. Vor allem in den ersten paar Wochen habe ich neben der Arbeit fast nur mehr geschlafen. Selbst kleine Erledigungen wie Lebensmittel einkaufen waren plötzlich eine Herausforderung für mich. Oh no!
Da blieb leider auch keine Kraft mehr für den Sport über.
Insgesamt zweimal konnte ich mich aufraffen, mich in meine Sportklamotten zu werfen um zu trainieren. Leider scheiterte ich jedes Mal an Kreislaufproblemen und musste bereits nach wenigen Minuten abbrechen.

Naja, schließlich habe ich mich dann geschlagen gegeben bzw. eingesehen, dass mein Körper mir wohl oder übel auf diese Weise mitteilen möchte, dass das mit dem Sport gerade nichts mehr für mich ist.

Ganz ehrlich gesagt: Bereits nach ein paar Tagen ging mir das Training nicht einmal mehr wirklich ab. Meine neuen Hobbies: mich über meinen kleinen Bauchzwerg freuen, über Schwangerschaft etc. recherchieren und natürlich SCHLAFEN 😛
So schnell man die sportliche Routine aufbaut, so schnell ist sie leider auch wieder futsch … (Also keine allzu großen Sportpausen machen ihr lieben Nichtschwangeren^^)

Ich merkte aber auch, dass mir ein wenig Bewegung an der frischen Luft gut tut,um meinen Kreislauf ein wenig in Schwung zu bringen. So begleitete mich der brave Christoph auf ein paar Spaziergänge 😉

Einmal gingen wir sogar eine seeeehr gemütliche 5 km Runde laufen.
Das Foto davon kennt ihr ja bereits – die liebe Sonne hat ein wenig geblendet 😉

ChristophSusilaufen

Nun habe ich aber das erste Drittel meiner Schwangerschaft gut überstanden und merke wie die Müdigkeit nach und nach nachlässt. Dazu kommt noch der glückliche Faktor, dass ich als Lehrerin gerade Sommerferien habe und mich endlich ausschlafen kann. Random fact: Langschläferin war ich schon immer 😉

Jedenfalls habe ich heute das erste Mal wieder eine kleine, lockere Sporteinheit absolviert und sehr viel Spaß daran gehabt. Und was der Mutter gut tut, tut ja bekanntermaßen auch dem Baby gut 😉

Wie es jetzt genau mit meiner sportlichen „Karriere“ weitergeht, kann ich noch nicht genau sagen. Ich werde euch aber auf alle Fälle auf dem Laufenden halten!

eure Susi 🙂

facebooktwittergoogle_plusinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*