loveliftrun-erstenschritte

FIT durchs Leben – wage die ersten Schritte

facebooktwittergoogle_plusinstagram

Hallo liebe Leute,

hier die ersten Schritte zu Eurer Ernährungsumstellung.  Ab heute versuchen wir euch wöchentlich zu einem gesünderen Lifestyle zu bewegen.

kein Zucker

Susi und ich versuchen so gut wie möglich auf Zucker zu verzichten. Anfangs gar nicht so leicht – man glaubt gar nicht worin dieser überall enthalten ist 😉
Zugegeben habe ich früher sehr gerne einen Saft oder Limonade getrunken, da mir Leitungswasser einfach zu „fad“ war. Doch das änderte sich mit dem Einzug von Susi sehr schnell. Es war unvorstellbar für mich zur Jause oder zum Mittagessen nur ein Glas Leitungswasser zu trinken. Ich habe es selbst nicht für möglich gehalten, dass ich mich nach 3 – 4 Wochen daran gewöhnt habe und es mir bis heute nicht fehlt.

Tipp: Lest euch die Inhaltsstoffe der Nahrungsmittel genau durch

So lernt ihr die Nahrungsmittel richtig kennen 😉

Tipp:  Das Wasser aufmotzen

Schäle dein Lieblingsobst und lege es für ein Paar Stunden ins Wasser ein.  Eine gesunde Abwechslung!

IMG_1476

IMG_1488

IMG_1490

 

keine Süßigkeiten

Ich bin auch nach wie vor ein Fan von Schokolade und Gummibärchen. Früher stand im Wohnzimmer immer eine Schüssel, welche mit diesem guten Zeug gefüllt war. Mir läuft jetzt gerade das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke :). Mittlerweile auch Geschichte 😉 Wir kaufen keine Süßigkeiten, da wir sonst unserem Verlangen vielleicht nachgeben könnten.

Tipp: man kann sich „alternative“ Süßspeisen zubereiten.

Verwendet dazu Süßungsmittel wie Stevia, Birkenzucker etc. ( nur in geringen Mengen)

kein Alkohol

Das heißt nicht, dass Susi und ich nie Alkohol konsumieren. Dafür ist ein Glas Bier oder Wein einfach zu verlockend 🙂 Aber wir trinken nicht regelmäßig Alkohol und wenn, dann eben nicht viel und genießen das Gläschen.
Sieh dem geringen Alkoholkonsum ab heute positiv entgegen. Du benötigst nicht viel und bist schnell angeschwipst 😉 Außerdem kann man die Wochenendtage super nutzen und man liegt bei einem schönen Frühlingstag nicht kaputt auf der Couch. Natürlich freut sich auch die Geldbörse nicht ständig ausgenommen zu werden.

Wisst Ihr eigentlich warum gerade Alkohol beim Abnehmen hinderlich ist?

Sobald Alkohol ins Blut gelangt, versucht der Körper diesen primär abzubauen. In dieser Zeit wird die Fettverbrennung blockiert. Alkohol wird im Körper nicht gespeichert, sondern in der Leber zu Acetat umgewandelt und dieses ist Gift für den Körper.

Also versucht ab heute:

  • auf Zucker, so gut als möglich, zu verzichten
  • nur Leitungs – oder Mineralwasser zu trinken
  • Alkohol zu vermeiden

Nehmt euch die nächsten Wochen diese 3 Punkte zu Herzen und versucht so gut als möglich darauf zu verzichten. Wir würden uns über Kommentare und Erfahrungsberichte freuen.

Viel Erfolg bei Eurer Ernährungsumstellung!

Christoph

 

 

 

facebooktwittergoogle_plusinstagram

One thought on “FIT durchs Leben – wage die ersten Schritte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*