Fitness besser werden

Besser werden – Fortschritte sehen!

facebooktwittergoogle_plusinstagram

Du betreibst regelmäßig Sport und kannst keine wirklichen Fortschritte sehen? Du trainierst schon für einige Monate im Fitnessstudio , hast aber noch keine Veränderungen an deinem Körper entdecken können und fühlst dich nicht wirklich kräftiger?
Dann (und natürlich nur dann wenn DU selbst dich steigern willst) ist es höchste Zeit, dein Trainingsverhalten zu überdenken 😉

Mir selbst ist es vor allem beim Kraftsport lange so gegangen, dass ich keine wirklichen Fortschritte erreichen konnte.
Mehrmals die Woche war ich höchstmotiviert im Fitnessstudio aufzufinden. Ich probierte dieses Gerät für die Arme, jenes für die Beine und wieder ein anderes für den Bauch. Ich machte dort ein paar Wiederholungen und da ein paar Sätze. Wenn ich Lust hatte ging ich aufs Laufband, auf den Ergometer oder den Crosstrainer um etwas Cardiotraining zu machen.
Das Ganze war auch anstrengend für mich- immer wieder wachte ich am Tag darauf mit einem Muskelkater auf.
Manchmal ging ich jeden Tag trainieren, dann wieder nur einmal in der Woche oder sogar weniger. Wirkliche Fortschritte blieben aus.
Irgendwie wusste ich schon, dass mein Training so nicht hundertprozentig effektiv ist…

Als ich letztes Jahr im Frühling dabei war für den Staffellauf zu trainieren, nahm ich mir vor, nach dem Linzmarathon „richtig“ mit dem Kraftraining durchzustarten 🙂

Mit Tipps von meinem lieben Christoph und etwas Recherche im Internet habe ich das auch geschafft! Seit nun fast einem Jahr trainiere ich regelmäßig und habe auch schon so Manches geschafft, auf das ich sehr stolz bin 🙂
So konnte ich mich beispielsweise von 0 Liegestützen auf über 20 am Stück steigern, schaffe jetzt ein paar Klimmzüge und mache Kniebeugen mit 50kg.  Auch mein Körper hat sich verändert. Ich fühle mich insgesamt viel straffer und meine Arme sind nicht mehr ganz so „spaghettimäßig“ dünn wie sie waren… 😉
Und wen es interessiert: In diesem Jahr habe ich weder zu noch abgenommen! Das zeigt wieder einmal, dass das Körpergewicht allein nicht viel aussagt!

Hier ein paar Tipps für dich, um dein Training effektiver zu gestalten:

Trainiere nach einem Plan

Für mich der wichtigste Punkt 😉
Um bestimmte Ziele zu erreichen, ist es wichtig, zu wissen, wie du dabei vorgehst.  Ein Auswählen der Geräte/Übungen nach Lust und Laune  macht eher wenig Sinn.
Ein Trainingsplan sollte u.a. Übungen für die verschiedenen Körperbereiche und die Reihenfolge in der sie ausgeführt werden, die Anzahl der Wiederholungen, Sätze und im Idealfall auch die Dauer der Satzpausen beinhalten.
Ich selbst habe mit einem Ganzkörpertrainingsplan begonnen und trainiere jetzt nach einem Dreier Split. Dazu aber mehr in einem anderen Post 😉

 

IMG_0939

Notiere dir deine Fortschritte

Ich finde es sehr hilfreich, die Fortschritte nach jedem Training aufzuzeichnen, um zu überprüfen wie wirkungsvoll dein Trainingsplan ist.

Trainiere regelmäßig

Mindestens zweimal in der Woche solltest du dich schon fürs Training motivieren können 😉

Gönne deinem Körper Regenerationsphasen

Trainingsfreie Tage/Pausen sind sehr wichtig für den Muskelaufbau und nicht zu unterschätzen.

chrisu6

Wähle das richtige Gewicht aus

Das Trainingsgewicht sollte weder zu schwer noch zu leicht sein. Ist das Gewicht zu leicht, wird der Erfolg höchstwahrscheinlich ausbleiben. Ein zu schweres Gewicht hingegen kann zu einer falschen Übungsausführung führen.

Vermeide Ablenkungen

Das Smartphone sollte wirklich nur für Trainingsapps, als Music Player oder als Uhr verwendet werden und nicht als „Spielzeug“, dass dich vom Sport ablenkt. Ich spreche hier aus Erfahrung 😉
Auch die Lieblingsserie während dem Training im Fernsehen zu gucken(ich denke hier nicht an CARDIO Einheiten auf dem Ergometer) ist meiner Meinung nach keine gute Idee, da man dabei einfach nicht mehr so aufs Training selbst fokussiert ist.

„Schocke“ deinen Körper

Wie schon des Öfteren erwähnt, gewöhnt sich der Körper relativ schnell an Belastungen.
Setze deinem Körper neue Reize, indem du regelmäßig das Gewicht erhöhst oder nach einer Weile auch einmal die eine oder andere neue Übung in deinen Plan einbaust.
Wenn du das Gefühl hast, dass du das Gewicht gar nicht steigern kannst, versuche es einmal damit: Erhöhe das Gewicht, so dass du nur sehr wenige (um die 5) Wiederholungen am Stück schaffst, mache dafür aber mehrere Sätze.

Würde mich freuen, wenn ich euch mit dem einen oder anderen Tipp helfen konnte 😉

 

Allerliebste Grüße,

eure Susi

 

 

facebooktwittergoogle_plusinstagram

2 thoughts on “Besser werden – Fortschritte sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*